Talk- Point Kreisliga 2.St

Am 2. Spieltag zeigt sich, dass mehrere Teams noch nicht den richtigen Saisonauftakt erwischt haben. Dadurch erreichen die Partien noch lange nicht das von den Fans gewünschte Niveau. Zu oft wechseln tolle Leistungen mit unerwarteten Passagen ab. Zudem gibt es nach zwei Spieltagen und zwei Pokalrunden schon genügend Verwarnungen, Ampelkarten und auch rote Karten, die oft dem Frust über eigene Unzufriedenheit ausdrücken. An die Spitze haben sich mit voller Punktzahl der TSV Rackwitz und der LSV Mörtitz gesetzt. Während Rackwitz noch ohne Gegentor ist, erzielte der LSV Mörtitz bereits selbst acht Tore. Am Tabellenende sind der FSV Glesien, der als einziges Team noch nicht einen Treffer bejubeln konnte und die SpG Wermsdorf II/Luppa noch ohne Punkt.

SV Pressel – Dommitzscher SV Grün-Weiß 1:1(1:0)

Torfolge :1:0 Benjamin Hausmann (1.) 1:1 Robert Mühlbach (57.)

FSV Beilrode – SC Hartenfels Torgau II 1:1 (0:1)

Torfolge :0:1 Oliver Schulz (34.) 1:1 Kim Kevin Kühn (51.)

TSV Rackwitz – SV Spröda 3:0 (2:0)

Torfolge :1:0 Alexander Heinicke (18.) 2:0 Sebastian Haut (26.) 3:0 Alexander Heinicke (68.)

LSG Löbnitz – FSV Glesien 1:0 (1:0)

Torfolge :1:0 Alexander Seyffert (38.)

SV Jesewitz – SV Wölkau 3:3 (1:2)

Torfolge :1:0 Christian Müller (4.) 1:1 Sebastian Möritz (11. Str) 1:2 Philipp Matthes (29.) 1:3 Philipp Matthes (46.) 2:3 Eric Tauchnitz (55.´Str) 3:3 Rick Gehritz (62.)

LSV Mörtitz – SpG Wermsdorf II/Luppa 2:1 (2:0)

Torfolge :1:0 Patrick Rohrbach (30.) 2:0 Michael Schrader (32.) 2:1 Luca Köppe (90.)

Fair-Play-Liga

Go to top