Verehrte Sportfreunde,

ergänzend zu den vom SFV heute veröffentlichten Coronahinweisen, hat der Spielausschussvorsitzende Volkmar Beier noch einige Ergänzungen für den Spielbetrieb der Herren in Nordsachsen an diesem Wochenende vorgenommen.

- In den letzten Monaten ist von den Ehrenamtlichen in den Vereinen Unglaubliches geleistet worden. Das hat entscheidend dazu beigetragen, dass überhaupt wieder ein geregelter Spielbetrieb stattfinden konnte. Darauf dürft ihr stolz sein.
- In der neuen und ab sofort geltenden Coronaschutzverordnung des Freistaats Sachsen wurden aufgrund der Infektionslage Anpassungen an den bestehenden Regelungen vorgenommen. Diese Regelungen (z.B. Zuschauerbeschränkungen) waren ab einer bestimmten Infektionslage  vorgesehen und wurden nun wirksam.
- Die Coronaschutzverordnung lässt auch weiterhin einen Spielbetrieb zu.Sportveranstaltungen mit bis zu 100 Teilnehmern sind weiterhin erlaubt. Auf die Hygienebestimmungen ist zu achten.
- Bitte beachtet an dieser Stelle den Unterschied zwischen Besuchern und Teilnehmern. Als sich die Infektionslage noch unter einem Indiz von 35 (aktuell über 50) bewegte, galten waren Sportveranstaltungen mit bis zu 1.000 Besuchern (Spieler und Funktionsteam unbeachtet) bei genehmigtem Hygienekonzept möglich. Derzeit ist das außer Kraft gesetzt. Die Grenze liegt bei 100 Teilnehmern - das schließt auch Spieler und Funktionsteam ein!
- Es ist also mitunter erforderlich, eigene Vorkehrungen für die betreffenden Sportstätte zu treffen (z.B. Ausschluss von Besuchern).
- Ich bin froh, dass wir anders als im März seitens der Politik die Möglichkeit haben, den Spielbetrieb aufrecht erhalten zu dürfen. Das sollten wir nutzen.
- Der Spielausschuss hat in den letzten Wochen aufgrund von vorliegenden Coroninfektionen bzw. einer Gefährdungslage bei drei Vereinen Punktspiele abgesetzt. Liegen keine zwingenden Gründe vor, bleiben die Spiele angesetzt. Konkreteres ist mit dem jeweiligen Staffelleiter abzusprechen (z.B. Antrag auf Spielverlegung).

- Der Spielausschuss weist ausdrücklich darauf hin, dass bei der Durchführung mehrerer Spiele an einem Tag auf einem Sportgelände besonders auf die derzeit gültige Höchstteilnehmerzahl von 100 Teilnehmern zu achten ist. Ggf. sind Verlegungen von Vorspielen erforderlich.

 Der Spielausschuss steht bei Fragen gern zur Verfügung. Bitte beachtet die mitgesandte und auf der SFV-Seite veröffentlichte Argumentationshilfe sowie dort speziell das Interview mit dem Vorsitzenden der Medizinischen Kommission des DFB, Universitäts-Prof. Dr. Tim Meyer, wonach Infizierungen beim Fußballspielen eher unwahrscheinlich sind und der Fußballsport noch nicht einmal als Kontaktsportart im eigentlichen Sinne zu sehen ist.

Bleibt gesund.

Freundliche Grüße

Volkmar Beier
Vors. NFV-Spielausschuss                                                                           Luppa,23.10.2020

 

Fair-Play-Liga

Go to top